Ernährung

 

Spargeln an Frühlingsvinaigrette

Spargeln an einer rassigen Frühlingsvinaigrette zaubern einen Hauch Frühling auf den Teller. Die Zubereitung ist einfach und schnell, der Genuss aber umso ausgeprägter und raffinierter.


© Beat Brechbühl

Leicht und verspielt, wie der Flügelschlag eines Schmetterlings – die Spargeln an einer rassigen Frühlingsvinaigrette zaubern einen Hauch Frühling auf unserem Teller. Ein bekömmliches, schmackhaftes Gericht, das sich sehr gut als Vorspeise eignet, in Ergänzung mit neuen Kartoffeln bisweilen auch als Hauptgang serviert werden kann. Die Zubereitung ist relativ einfach und schnell, der Genuss aber umso ausgeprägter und raffinierter. Als Dessert mundet ein leicht-luftiges Zitronen-Soufflé vorzüglich dazu.

 

 

 

 

 

 

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 Bund Radieschen
  • 0.5 Stück Salatgurke, oder 1 Nostrano-Gurke
  • 3 Esslöffel Estragon-Essig (Alternative: weisser Balsamico)
  • 1 dl Buttermilch (leichtere Alternative: Halbrahm)
  • Salz, Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
  • 1 dl Sonnenblumenöl(Alternative: Rapsöl)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 kg Spargeln, weiss (Alternative: grüne Spargeln)
  • 1 Teelöffel Zucker

Die Gurke waschen, schälen, entkernen, trocken abtupfen und fein würfeln. Danach die Radieschen waschen und in feine Streifen schneiden.

Estragon-Essig, Buttermilch (oder Halbrahm), Salz, Pfeffer und Öl zu einer Sauce rühren. Die Gurkenwürfelchen beifügen. Den Schnittlauch mit der Schere in feinen Röllchen dazu schneiden. Bitte beachten: Die Radieschen erst kurz vor dem Servieren beifügen, zumal sie die Eigenschaft haben, alles leicht rosa zu färben.

Die Spargeln grosszügig schälen und die Enden um etwa 1/3 kürzen. Die Rüstabfälle, d.h. die Schalen und die Spargelenden, mit 2 Liter Wasser, Salz und Zucker 15 Minuten auskochen.

Die Schalen und Spargelenden aus dem Sud entfernen. Die gerüsteten Spargeln hineingeben und zugedeckt auf kleinem Feuer 8 bis 10 Minuten knapp weich garen.

Die Spargeln aus dem Sud heben und auf Tellern anrichten. Die Radieschen zur Vinaigrette geben, die Sauce sorgfältig über die Spargeln verteilen und sofort servieren.

Serviertipp:
Kleine neue Kartoffeln passen vorzüglich dazu.

Nährwerte pro Portion:
7 g
 Eiweiss; 24 g 
Fett; 7 g
 Kohlenhydrate; 281 
kKalorien; 1176 kJoule

 

Dessert-Tipp

Leicht-luftiges Zitronen-Soufflé

für 4 - 6 Personen
Vorbereitung: ca. 25 Min.
Backen: 25 - 30 Min.

Zutaten:
50 g Butter
50 g Mehl
20 g Maisstärke
2.5 dl Milch
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
90 g Zucker
1 Ei
3 Eigelb
3 Eiweiss
1 Prise Salz
Puderzucker

4 - 6 Portionenförmchen von ca. 2 dl; Inhalt mit Butter bestreichen.

Butter schmelzen. Mehl und Maisstärke mischen, beifügen, kurz andünsten. Milch unter Rühren dazugeben, erhitzen und glatt rühren.

Zitronenschale und Zucker darunter rühren. Ei und Eigelb dazu mischen.

Eiweiss mit Salz steif schlagen, sorgfältig darunterziehen.

Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen.

Im unteren Teil des auf 180°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Aus dem Backofen heraus nehmen, mit Puderzucker bestäuben und schnell servieren.

Nährwerte pro Portion:
8 g
 Eiweiss; 15 g
 Fett; 31 g 
Kohlenhydrate; 295 kKalorien