load

Rezept Kartoffel-Halloumi-Plätzchen mit Tzatziki

Herrlich erfrischen für den Sommer - die Kartoffel-Halloumi-Plätzchen mit Tzatziki zaubern einen Hauch Tausendundeine Nacht auf den Teller. Eine Gaumenfreude, welche die Sinne belebt und Ihre Gäste verzaubern wird.

Halloumi-Käse gilt als Spezialität des Nahen Ostens, ist sehr beliebt in Griechenland, Libanon, Ägypten oder der Türkei. Der ursprünglich vor allem aus Schafsmilch hergestellte Käse ähnelt Mozzarella, ist aber fester und würziger. Im Gegensatz zu den meisten anderen Käsesorten behält Halloumi seine Form, wenn er erhitzt wird. Wolfgang Potzmann ist Kochatelier-Koch bei Hiltl. Selber ein Geniesser, hat er für Sie ein optisch schönes, erfrischendes und sehr sommerliches Gericht ausgesucht. Seine «Kartoffel-Halloumi-Plätzchen mit Tzatziki» passen zu jeder Gelegenheit, vor allem wenn die Temperaturen in die Höhe treiben und ein leichtes Gericht angesagt ist.

Das Rezept stammt aus der neuesten Auflage vom Kochbuch «Hiltl. Vegetarisch. Die Welt zu Gast.» erhältlich im Hiltl Laden gleich neben dem Haus Hiltl oder unter www.hiltl.ch

Hauptgang

Kartoffel-Halloumi-Plätzchen

für 4 Personen

3 mittelgrosse Kartoffeln 1 Zucchetti 2 Tomaten 250 g Halloumi 1 Bund Estragon 1 Ei 8 EL Mehl Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss 100 g Sesam

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen.
  • Die Zucchetti grob raspeln und mit den Händen gut ausdrücken.
  • Die Tomaten entkernen und würfeln. Halloumi-Käse in kleine Würfel schneiden, Estragon fein hacken.
  • Die gekochten Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken.
  • Dann mit Zucchetti, Tomaten, Halloumi, Estragon, Ei und Mehl gut mischen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
  • Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen kleine Taler formen.
  • Die Kartoffeltaler in Sesam wälzen und in der Pfanne bei schwacher Hitze von jeder Seite 5 Minuten braten.

Vorspeise

Tzatziki

für 4 Personen

  • 1 kleine Salatgurke 1 bis 2 Knoblauchzehen 1 EL Olivenöl 700 g Naturjoghurt Salz, Pfeffer
  • Die Salatgurke mit der Röstiraffel reiben, grosszügig mit Salz bestreuen und 5 bis 10 Minuten stehen lassen. Danach die Gurken auspressen.
  • Knoblauchzehen fein hacken, mit Olivenöl, Joghurt und Gurke vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp & Info: Das Naturjoghurt durch ein Küchentuch, welches man in ein Sieb einlegt, 1 bis 2½ Stunden abtropfen lassen. So entsteht ein festes Joghurt.

Nährwerte pro Portion: 

  • 750 kcal 
  • 25 g Eiweiss 
  • 51 g Fett 
  • 37 g Kohlenhydrate

Text: Kochbuch Hiltl, Bilder: Beat Brechbühl

Newsletter
Newsletter

Blei­ben Sie in­for­miert und abon­nie­ren Sie un­se­ren Newslet­ter.

more
Shops
Shops

Dro­ge­rie Shops

more

Das könnte Sie auch interessieren