load

Frühling im Winter

Frühling im Winter Am Donnerstagabend klagte meine Tochter über Ohrenschmerzen. Ich stellte mich auf eine intensive Nacht ein. Und so war es auch. Ich verbrachte die Nacht am Bett meiner Tochter. Zum Glück war das Schlimmste am anderen Morgen vorbei und so blieb uns der Gang zum Arzt erspart. Meine Tochter fühlte sich aber noch sehr müde und lag den ganzen Tag im Bett. Am Samstag ging es ihr schon wieder viel besser und wir wollten den Tag  auf dem Spielplatz verbringen. Leider hatten div. Kinder schon Frühling und sind barfuss in T-Shirts im winterlichen temperierten Sand rumgesprungen. Da es nicht ganz einfach war meiner Tochter zu erklären, dass wir die Jacke, Mütze und Schuhe nicht ausziehen, verliessen wir den Spielplatz wieder nach kurzer Zeit. An einem Kiosk studierte meine Tochter die Glacekarte und wollte unbedingt ein Smartieseis. Als ich Ihr endlich klar machen konnte, dass das Eis jetzt noch schlafe und erst im Sommer erwache, kam eine Mutter und kaufte Ihrem Sohn ein Eis. Zum Glück hatte ich noch einen Berliner in meiner Tasche der den Wunsch nach dem Eis schnell vergessen liess. Eis und Berliner haben etwas gemeinsam. Beides kann beim Essen sehr viel Flecken geben. Das war ein entspannter Sonntag.