load

Aluminiumsalze in Deos

Fast jeder verlässt sich täglich auf sein Deo. Es schützt vor unliebsamer Schweissbildung und verhindert die bakterielle Zersetzung des Schweisses und damit die Geruchsbildung. Erzielt wird dieser Effekt in den meisten Fällen durch die Verwendung von Aluminiumsalzen. Sie verschliessen die Poren, damit der Schweiss nicht austreten kann und haben antibakterielle Eigenschaften. Aber sind diese Aluminiumsalze denn wirklich nötig oder geht es auch ohne?
In Printmedien aber auch in Fernsehbeiträgen wird in den Letzen Jahren immer wieder über eine schädliche Wirkung von Aluminiumsalzen in Deos berichtet. Sie sollen Auslöser für Brustkrebs und Alzheimer in Frage kommen. Die wissenschaftliche Datenlage ist aber noch sehr unklar und die Vermutungen konnten bisher nicht fundiert wissenschaftlich belegt werden. Ausserdem ist weiterhin unklar wie viel Aluminium über die Haut tatsächlich in den Körper gelangt. Allerdings nehmen wir auch täglich über Nahrungsmittel, Trinkwasser und gewisse Medikamente Aluminium auf, welches sich nach und nach in unserem Körper einlagert. Weitere Untersuchungen über den Zusammenhang Aluminiumhaltiger Deos und möglicher Folgen für die Gesundheit laufen derzeit in verschiedenen Forschungszentren. Eins aber steht schon fest. Aluminiumsalze können die empfindliche Haut der Achselhöhlen reizen. Rötungen, Juckreiz und Brennen sind die Folge. Auch die Bildung des sogenannten „Deo-Ekzems“ oder die Entwicklung dauerhafter allergischer Reaktionen sind möglich. Es macht also durchaus Sinn Aluminiumfreie Deos zu bevorzugen und Ihre Haut so weit möglichst zu schonen. Um die schweisshemmende und desodorierende Wirkung von Aluminium zu ersetzen, werden meistens verschiedenen Pflanzenextrakte verwendet. Tests zeigen, dass diese Produkte einen ebenso guten Schutz gewähren und auch für empfindliche Haut geeignet sind. Übrigens: sogenannte Deo Steine oder Kristalldeos sind nicht Aluminiumfrei. Sie bestehen aus Alaun, das auch unter Aluminiumkaliumsulfat bekannt ist. Lassen Sie sich also vom natürlichen Aussehen dieser industriell hergestellten Kristalle nicht täuschen. Wenn Sie bewusst auf Deos mit Aluminium verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Produkte: Lavilin Roller, Stick oder Creme Louis Widmer Roll on ohne Aluminium Dr. Hauschka Rosenmilch oder Salbei Deo Roll on Lavera diverse Roller und Spray Weleda Salbei-, Wildrosen- und Citrus Deo Spray GOLOY33 Deo Care sensitive Spray Text: Lukas Maron
Newsletter
Newsletter

Blei­ben Sie in­for­miert und abon­nie­ren Sie un­se­ren Newslet­ter.

more
Shops
Shops

Dro­ge­rie Shops

more

Das könnte Sie auch interessieren