load

Blasenentzündung ade!

FEMANNOSE® N mit dem natürlichen Inhaltsstoff D-Mannose – zur Akutbehandlung und tiefdosiert zur Vorbeugung bei Blasenentzündungen, ohne Resistenzbildung bei E. coli Bakterien.

Blasenentzündung? Es muss nicht immer ein Antibiotikum sein!

Heute bekommen mehr als 50% der Frauen, die mit einem Harnwegsinfekt einen Arzt aufsuchen, ein Antibiotikum zur Behandlung von Blasenentzündung verschrieben1. Dabei ist die Resistenzentwicklung gerade im Bereich der E. coli Bakterien, welche zu rund 80-90% die Hauptursache für Harnwegsinfekte sind, in den letzten Jahren massiv angestiegen. Auf gesundheitspolitischer Ebene sind bereits durch das BAG und die WHO Strategien gestartet worden, welche die Reduktion des übermässigen Gebrauchs von Antibiotika zum Ziel haben².

In der Beratung von unkomplizierter, akuter Zystitis, ausgelöst durch E. coli Bakterien, können Sie mit FEMANNOSE® N einen wertvollen Beitrag gegen den unnötigen Einsatz von Antibiotika leisten.

Mit dem Inhaltsstoff D-Mannose bekämpft FEMANNOSE® N die Ursache an der Wurzel.

D-Mannose gelangt unverändert bereits innert einer Stunde3 nach der Einnahme in die Blase.

Die Bindungsstellen an den Fimbrien der E. coli Bakterien werden mit der zugeführten D-Mannose besetzt. So bleiben die E. coli Bakterien im Urin und werden beim Harnlassen aus dem Körper gespült.

Aufgrund des raschen Wirkeintritts und ohne Resistenzbildung bei E. coli Bakterien ist FEMANNOSE® N zur Behandlung von akuter, unkomplizierter Blasenentzündung, ausgelöst durch E. coli Bakterien, sehr gut geeignet. Tiefdosiert kann es zusätzlich zur Prävention  eingesetzt werden.

FEMANNOSE® N ist für Diabetiker geeignet, vegan, frei von Gluten, Laktose und von Konservierungsmitteln. Der fruchtige Geschmack ist angenehm und trägt zu einer hohen Patienten-Compliance bei.

Medizinprodukt CE 0426
Melisana AG
8004 Zurich
www.femannose.ch

1 Interdisziplinäre S3 Leitlinie Epidemiologie, Diagnostik, Therapie, Prävention und Management unkomplizierter, bakterieller, ambulant erworbener Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten, AWMF-Register Nr. 043/044, Version 1.1-2, Aktualisierung 04/2017

² World Health Organization (2015). Antibiotic Resistance: Multi-country public awareness survey. Geneva: WHO

3 Domenici, L., Monti, M., Bracchi, C., Giorgini, M., Colagiovanni, V., Muzii, L. & Benedetti Panici, P. (2016). D-mannose: a promising support for acute urinary tract infections in women. A pilot study. European Review for Medical and Pharmacological Sciences, 20, 2920-2925.

PR-Text und Bild: Melisana AG

Newsletter
Newsletter

Blei­ben Sie in­for­miert und abon­nie­ren Sie un­se­ren Newslet­ter.

{{more}}
Onlineshops
Onlineshops

On­li­neshop

{{more}}

Das könnte Sie auch interessieren