load

Wandertipps in der Schweiz

Das Wandern ist lustvoll – für Erwachsene ebenso wie für Kinder. Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren. Gehen Sie raus an die frische Luft und geniessen Sie den Sommer in vollen Zügen. Mit ein bisschen Glück gewinnen Sie zwei Tickets für die spektakuläre Stanserhorn-Bahn.

Für Familien mit Kindern
Glatter Schacherseppli-Erlebnisweg

Im Jahr 2007 wurde das Lied «Dr Schacher Seppli» im Schweizer Fernsehen zum grössten Schweizer Hit gewählt. Ruedi Rymann hatte das Lied neu interpretiert und schon 1982 die Goldene Schallplatte dafür bekommen. Der Schacherseppli-Erlebnisweg in Giswil erinnert an den bekannten Jodler aus dem Obwaldnerland. Die blaue Route (4 km) startet beim Bahnhof Giswil, wo Besucher von einer geschnitzten Schacherseppli-Figur begrüsst werden. Auf dieser Route dreht sich an acht Posten alles um den Jodler-Hit «Dr Schacher Seppli». Tipp: Beim vierten Posten lockt ein kleiner Grillplausch «zwischen Himmel und Erde». Der rote Weg (10 km) erzählt mehr über Ruedi Rymann als Jodler, Wildhüter und Naturfreund. An jedem der sieben Posten lernt man Ruedi Rymann über Spiel und Spass näher kennen. Am Ende des Rundwegs gehts hoch zum Hotel Landhaus, von wo der Ausblick über Giswil und das Sarneraatal besonders schön ist. 

www.giswil-tourismus.ch

Für Erwachsene Höhenwanderung von Brunni nach Bannalp

Der Walenpfad gilt als einer der schönsten Höhenwanderwege der Schweiz. Starten Sie Ihren Ausflug im Klosterdorf Engelberg. Von hier aus bringt Sie die Luftseilbahn nach Ristis im Brunnigebiet, dem Ausgangspunkt Ihrer rund vierstündigen Wanderung auf die Bannalp. Auf der Route erwartet Sie eine einzigartige Bergwelt mit den geheimnisvollen Walenstöcken und einem Panorama bis ins Mittelland. Von der Bannalp geht es anschliessend ganz bequem mit der Luftseilbahn wieder hinunter nach Ober-rickenbach. 

www.brunni.ch

Für Familien mit Kindern Erlebnisreicher Globi Wanderweg

Ein Highlight in der Ferienregion Lenzerheide ist der einzige Globi Wanderweg der Schweiz. Spiel, Spass und spannende Abenteuer sind garantiert. Die einzelnen Posten inklusive dem Globi Huus unterwegs, machen aus einem Spaziergang eine unvergessliche Erlebniswanderung.

An insgesamt 13 Posten erklärt Globi Themen wie Natur und Technik auf spielerische Art und Weise. Der Höhenweg bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Lenzerheide, das Hochtal, den Heidsee und die gegenüberliegende Bergkette. Der Wanderweg ist eine Rundwanderung von rund 6 km, was einer reinen Marschzeit von rund 2.5 Stunden entspricht.

Am besten nehmen Sie sich einen Tag Zeit für den Weg. Der Weg eignet sich jedoch auch gut als zweitages Programm. Die Abschnitte Acla Grischuna - Speichersee - Pedra Grossa sind mit einem geländegängigen Kinderwagen begehbar. Anstelle von Kinderwagen werden Tragerucksäcke empfohlen.

Die detaillierten Routeninformationen finden Sie hier: Route

Start- und Endpunkt des Globi Wanderweges ist die Talstation Val Sporz. Da die Posten nicht aufeinander aufbauen, kann jedoch überall gestartet und geendet werden. Nach der Wanderung lockt das Lido am Heidsee mit zahlreichen Spielmöglichkeiten wie dem Piratenschiff und dem Kletterfelsen. 

www.arosalenzerheide.swiss/lenzerheide/familien

Für Erwachsene Spektakuläre Drei-Seen-Wanderung

Die drei kostbaren Edelsteine des Alpsteins vereint vor einer atemberaubenden Naturkulisse während einer mittelschweren Tageswanderung. Von Wasserauen wandern Sie dem Schwendibach entlang und steigen hoch zum Seealpsee. Die idyllische Lage, das saubere Wasser sowie zwei Berggasthäuser machen den Seealpsee zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Alpstein. Am Ende des Sees führt der Weg links hinauf zum verträumten Sennendörflein Meglisalp. Auf steilem Pfad steigen Sie auf zum Widderalpsattel. Der Abstieg über die Widderalp ist angenehm. Eingebettet zwischen den steil abfallenden Felsflanken des Hundsteins im Norden, dem Altmann im Westen sowie der Kreuzberge im Süden, bezaubert das fast schwarze Wasser des Fälensees. Talwärts geht es auf zum Sämtisersee. Das Wasser beider Seen fliesst unterirdisch ab und tritt im Rheintal wieder zutage. Nach einer kurzen Gegensteigung geht es steil hinunter durchs mystische Brüeltobel bis nach Brülisau.           

www.appenzell.ch

Text: Angelo Gonzalo , Bilder: swiss-image.ch Zug / Ferienregion Lenzerheide, Johannes Fredheim

Newsletter
Newsletter

Blei­ben Sie in­for­miert und abon­nie­ren Sie un­se­ren Newslet­ter.

{{more}}
Shops
Shops

Dro­ge­rie Shops

{{more}}

Das könnte Sie auch interessieren